Shows

Coming up:

FR. 02.12.2016 | 6 JAHRE KEEP IT A SECRET feat. SKIN OF TEARS // THE SIGOURNEY WEAVERS // DV HVND
Kreativfabrik Wiesbaden | Einlass: 20:00 | Beginn: 20:30 | Eintritt: AK 8 – 10 € | VVK 7,50 € | Tickets | Facebook-Event

6 Jahre Keep it a Secret mit Punkrock-Show und Punkrock-Disco. Diesmal in Wiesbaden, grenzenübergreifend sozusagen. Und ich freue mich sagen zu können: „We got both kinds of music, Punkrock and Deutschpunk.“
SKIN OF TEARS aus Wermelskirchen. Zum ersten Mal vor ca. 15 Jahren live gesehen, dann letztes Jahr schon mal in der Krea zu Gast gewesen, und es war klar: die müssen/sollen/wollen wieder kommen. Die Band hat gerade selbst ihr 25jähriges Jubiläum gefeiert und freut sich natürlich über nachträgliche Gratulationen. Band Nr. 2: THE SIGOURNEY WEAVERS aus Ludvika in Schweden. Zuckersüßer Powerpop, wie er 1977 nicht hätte besser gespielt werden können. Und der Opener: DV HVND. Deutschpunk aus Idstein umme Ecke. Die Herren „spielen auch gerne schnell und das mit Rockstargitarrensoli, um noch cooler zu sein.“ Dazu Einflüsse wie Fat Wreck Chords (mein halbes Plattenregal besteht daraus), Captain Kirk und Dr. Alban – da kann also nix schief gehen.
Die Aftershow-Party steht ebenfalls: PUNKROCK PUKEBOX mit Falk Fatal und meiner einer. Ab 24:00 dann das Beste aus der Punkrock-Dose.

SKIN OF TEARS: Homepage | Facebook | Bandcamp
THE SIGOURNEY WEAVERS: Homepage | Facebook | Soundcloud
DV HVND: Facebook | Bandcamp




………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

SA. 10.12.2016 | BLANK WHEN ZERO // CHURCH OF CYCOLOGY // VANDALISM
Haus Mainusch Mainz | Einlass: 20:00 | Beginn: so um 21:00 rum | Facebook-Event

BLANK WHEN ZERO haben gefragt, ob sie mal ein paar Freunde nach Mainz einladen können. Dürfen sie, und fertig ist die vorweihnachtliche Hardcore-Show.
BLANK WHEN ZERO aus Mainz/Bingen/Frankfurt sind so ziemlich das beste, was es bandmäßig an politischem Hardcore bei uns in der Ecke gibt. Das ist aber auch nicht verwunderlich, waren alle drei Bandmitlglieder doch schon in etlichen Bands (Metal, Punk, etc.), und wissen, wie man ein ordentlichen Song schreibt.
CHURCH OF CYCOLOGY aus Wuppertal geben seit 2007 ihre Interpretation von Hardcore-Punk zum Besten. Skaten, Individualität in einer Gesellschaft, die einen zweifeln lässt, wer hier eigentlich krank ist, Freundschaft, T.V. und Gewalt sind als Themen ebenso in einer 80er-Tradition gehalten wie die Musik der Songs. Doch das 2012 erschienene Debut „T.V.-Killer“ der 4 Wuppertaler Cycologen ist ganz sicher kein reines Retro-Ding. Come join us, the Church of Cycology!!!
VANDALISM aus Bremen/Berlin/Bielefeld gibt es schon seit 2001. Genre: Punk/Hardcore. Muss man da noch mehr Worte verlieren? Wahrscheinlich nicht. Die EP „For the Ones We Never Met“ gibt es für umsonst auf der HP. Überzeugt? Gut.

BLANK WHEN ZERO: Homepage | Facebook | Bandcamp
CHURCH OF CYCOLOGY: Homepage | Facebook
VANDALISM: Homepage | Facebook | Bandcamp



………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Die Kommentare sind geschlossen.